mein Leben mit MIR

ALLES beginnt in mir!


Wer bin ich?

Wer möchte ich gern sein?

Bin ich achtsam und authentisch mir gegenüber?

Kann ich mir gut selber begegnen?

Glaube ich an mich?

Vertraue ich mir?

Liebe ich mich?


Nach vielen Höhen und Tiefen, nachdem ich mich fühlte wie ein gestrandetes Schiff, nachdem ich vergeblich im Außen nach Anerkennung und Selbstbewusstsein suchte, nachdem ich mich so danach sehnte, die Liebe meines Lebens zu finden, fand ich sie letztendlich…

…die Liebe meines Lebens bin ich.


Ich habe gelernt, mich selbst zu lieben, mich um mich selbst zu kümmern, mich zu respektieren. Ich habe gelernt, meine Fehler und Irrtümer mit mir selbst auszumachen und mir zu verzeihen.

Das war der Beginn genau vor 14 Jahren, als ich an einem Punkt in meinem Leben stand und nicht mehr wusste, wer ich wirklich bin!?


Ein Tief zwang mich förmlich dazu grundlegend etwas zu ändern. Nämlich das WIE zwischen meinem Partner und mir.

Ich begab mich auf die, aus der heutigen Sicht, fantastische Reise zu mir selbst. Lernte mich richtig kennen... lernte mich lieben.. und besonders mir zu verzeihen... blickte durch sanfte Augen auf mein Umfeld und traf Entscheidungen die mein Leben positiv veränderten, auch wenn der Weg dort hin oftmals schwer und mit Schmerzen verbunden war.


Der Weg zu mir, war der Schlüssel zu meinem Selbst und all den darin Verborgenen Schätzen, die ich mit der Zeit lernte anzunehmen und im außen zu zeigen.


Ich erfuhr das Spiritualität der Weg zu meinem wahren Kern, meiner Urquelle ist.

Mein erinnern an MICH.

Ich hatte sie überall, die so genannten Lehrmeister die mir zeigten, jeder auf seine Art und Weise, das ich Schöpfer meiner eigenen Realität bin.

Was damals schwer zu verstehen und zu begreifen war. Immerhin brauchte es im außen doch einen Schuldigen, so meine Denke von damals.


Das dies nicht stimmte, begriff ich erst im losgehen und mehrmaligen Rundendrehen auf dem gleichen Karussell des Lebens.


Es gab Zeiten, da wollte ich den Weg zu mir abbrechen, wieder "zurück", hatte keine Lust auf all die Dramatik und Tiefgänge.

Ich hatte ja keine Ahnung, das mein Leben ja meine Praxis ist und es dieses vermeintliche: "ich gehe zurück" gar nicht möglich ist.

Ich entschied mich dann doch immer wieder weiter zugehen, denn eins hatte ich von Kind an in mir, meine Intuition und meine unbändige Neugierde auf das "Unbekannte" das "Neue".


Und wenn ich es manchmal gar nicht gut aushielt, fing ich an zu tanzen...das tue ich noch heute

Bewegung, Rhythmus, Musik... waren und sind es noch immer, meine Wurzeln, meine Elemente mit denen ich in tiefer Verbindung bin...

Ich bin leidenschaftliche Tänzerin, liebe es mich in der Bewegung auszudrücken und darüber hinaus Geschichten entstehen zu lassen.

Hier bringe ich zum AUSDRUCK was mich im INNEN bewegt und kann meinen Körper- Geist und Seele spüren, fühlen und führen lassen... Tanzen ist für mich wie die Luft zum Atmen.



Schon als Kind wusste ich.....


...natürlich eher unbewusst - das ich gern vor Menschen stehe und inspiriere.


schon in der Grundschule liebte ich die Fächer, Kunst, Sport und Musik. Sang über 10 Jahre in einem Rock und Pop Chor und suchte in der Bewegung durch den Tanz meinen Ausgleich,

meine Balance, meine innere Mitte und Ruhe.

Hier konnte ich sein, wer ich bin und mich AUSDRÜCKEN.


So begleitet mich der Jazz und modern Dance viele viele Jahre. Später sind dann der westafrikanische und der freie Ausdruckstanz dazugekommen.

Ich tanzte in einem Ensemble, nahm an Wettkämpfen teil und gewann Medaillen.


Später absolvierte ich, nachdem ich sehr erfolgreich meine Ausbildung als Schauwerbegestalterin abgeschlossen hatte und einige Jahre als diese tätig war, 2 Trainerstufen in Sport und Bewegung und gab selber Tanz und Bewegungskurse.


Zeitgleich begann ich mich intensiver mit dem Thema des Ausdruckes und der Kommunikation zu beschäftigen. Ich wollte verstehen wie das funktioniert, das "mit einander reden" und wie wir "ticken".

Die Sprache des Gehirns begreifen und somit die Persönlichkeit eines jeden sichtbar werden zu lassen.

So machte ich all meine Aus und Weiterbildungen mit Neurowissenschaftlichen Hintergrund, zertifizierte mich auf höchstem Niveau und lernte von den besten Coaches und Trainern.


Heute ist es, unter anderem, eines meiner Schwerpunkte in die Persönlichkeit zu gehen und diese zu ent -wickeln.

Ich verbrachte schlussendlich viele Jahre in verschiedenen Firmen und Branchen als Mitarbeiterin, Führungskraft und Projektleiterin lernte mich dabei von vielen Seiten kennen, und stellte dabei fest, dass ich oftmals die Stimme meines Herzens überhörte.

Doch bei der Stimme sollte es vorerst bleiben. Zu sehr nahm ich den Verstand als Ratgeber und ging weiter von Unternehmen zu Unternehmen.


So gehörten auch einige "LÜCKEN" in meinen sehr bewegten Lebenslauf


"Lücken im Lebenslauf"


Früher habe ich meine "Lücken" im Lebenslauf nicht erwähnt, habe eher geschwiegen darüber da es mir unangenehm war überhaupt welche zu haben...arbeitslos sein, das geht doch nicht, so meine DENKE von damals...


Heute bin ich dankbar für JEDE einzelne LÜCKE, denn genau DORT bekam ich MEINE Antworten...

Meine "Lücken" sind meine Wegweiser , durch sie durfte ich besonders viel sehen und lernen und daraus immer wieder schöpfen.


Die größte und schönste "LÜCKE" in meinem Lebenslauf war die Geburt und Elternzeit unserer wunderbaren Tochter. Sie gab mir Anlass darüber nachzudenken wie ich weiter als Mama, Frau und erfolgreiche Business Trainerin unterwegs sein möchte, ohne zu verzichten auf die Zeit mit meiner Familie.


So machte ich mich 2016 selbständig und stehe seitdem als systemischer Mentor/ Coach/ Pilotin fürs Leben auf den Bühnen mit meinen Seminaren, Workshops, Vorträgen und Retreats und inspiriere genau an dieser Stelle Menschen, sich ihrem Kern zu öffnen. Der inneren Wahrheit zu erinnern, zu spielen was das Leben gerade bewegt, sich zu trauen sich selbst zu lieben und anzunehmen mit allem was da ist.


Heute betrete ich bewusst und behutsam das Spielfeld und gehe tief mit meiner Energiearbeit um die Themen des Lebens sichtbar und fühlbar werden zu lassen.


Meine BERGE und TÄLER und wie ich daraus meine RESSOURCEN ziehe


Das meine Berg und Talfahrten mein größtes Wachstum waren, begriff ich erst Jahre später.

Damals fand ich es äußerst anstrengenden dieses "rauf und runter"..."... das dies zu meiner ENT-WICKLUNG dazu gehörte, das es gesund war und der Rhythmus meines Lebens war.. mein eigener Herzschlag... mein Atem.. das wir nicht bewusst...


Das Leben schenkte mir ziemlich viele Zwischenstation, die mich immer wieder prüfen ließen, wer ich bin und wer ich sein möchte und bot mir unzählige Möglichkeiten zu wachsen und somit immer wieder in Berührung zu kommen, meiner mit selbst BEWUSST zu werden.


Damals verzweifelte ich regelmäßig, wenn ich mal wieder im Tal angekommen war, heute weiß ich und fühle es, dass ich schon immer kerngesund war und dies mein Rhythmus meines Herzens war und noch immer ist. Mein HERZSCHLAG...mein Atem...meine Berge und Täler.. mein größtes WACHSTUM.


Ich durfte immer wieder Runden auf meinem Lebenskarussell drehen, um zu verstehen...

das der Ursprung ALLEM in MIR liegt, ich ausschließlich dort ALLES finden kann, was mich ausmacht und ich die Lösung selbst bin.


Ich begriff während der Zeit meiner eigenen Entwicklung und Erfahrungen der letzten Jahre, dass mein Wirkungsfeld die Energie und Heilarbeit ist, die durch mich fließt.

Das es meine Aufgabe ist den Menschen wieder daran zu erinnern, das sein HERZ sein Zuhause ist und sein Körper sein Tempel in diesem er wohnt und lebt.

Das er sich wieder daran erinnern darf, wie tief seine Wurzeln sind und sein Ursprung er selbst ist.


All mein gesammeltes Wissen und meine Erfahrungen über die Jahre hinweg waren meine Boten, die mir den Weg gezeigt haben, was ich HEUTE vollkommen zum AUSDRUCK bringen und bündeln darf durch so viele wunderbare Möglichkeiten und somit dem Mensch ein Ort der Begegnung bereiten darf, an diesem er HEILEN, WACHSEN und GENIESEN kann.


Ja, ich habe vieles ausprobiert. Heute weiß ich, dass dies mein Naturell ist. Denn wenn ich ein Thema habe was mich fasziniert, dann bin ich unaufhaltsam dies mit Leben zu füllen und in meinen Wirkungskreis mit einzubauen.


So entstand nach und nach die kleine WELT der FRAU ROSE.


Mein Herz schlägt für Menschen die ich mit meiner Leidenschaft für all die wunderbaren Dinge in uns anstecken und bewegen kann, sich selber zu erkennen mit all der Kraft und Energie in jedem einzelnen.


Ich bin eine lebenslustige und glückliche Frau mit Herz und liebe es täglich das Glück in dem zu finden was ich mache.


Ich lebe glücklich verheiratet mit meinen Mann und unserer wundervollen Tochter Rosalie und unser Hündin Paula, ein paar Hühnern und einem stolzem Hahn, auf einem Bauernhof in der Nähe von Dessau, in Marke, und erlebe täglich wie unabdingbar es ist sich immer wieder auf Augenhöhe zu begegnen um sich zu stärken und voneinander zu lernen.


Wir lieben das Landleben, sind sehr naturverbunden und holen uns hier unseren Ausgleich.

Als Urleipzigern mag ich die Verbindung zwischen Großstadt und Dorfleben sehr und sehe es als absoluten Mehrwert für uns.


Mit unserem Bauernhof haben wir uns einen unserer großen Träume erfüllt und diesen füllen wir nach und nach mit LEBEN und den Projekten der ROSEWELT.


Wir versuchen größtenteils autark zu leben und versorgen uns zum Teil durch unseren Selbstanbau von Gemüse, Kräutern und Obst. Unsere Tochter lernt somit die Einfachheit und Liebe zur Natur kennen.


HIER lebt und steht das ROSE ZENTRUM LEBENSRAUM mit all seinen kleinen Details, die das große GANZE vereinen.



Wir alle möchten unser Leben so vollständig wie möglich leben.

Deshalb müssen wir lernen, dort zu sein, wo das Leben stattfindet,

nämlich genau hier, JETZT!

(Fred von Allmen)


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen